Annette Schmidmeier  Heilpraktikerin München

Diagnostik

Aber ihr sollt wissen, dass die Wirkung des Willens für die Arznei von großer Bedeutung ist!
Paracelsus 1493 - 1541
                                                                                                                         


Um herauszufinden, welche möglichen Hintergründe für Ihre Beschwerden verantwortlich sein können, und wie ich Ihnen
am besten hilfreich zur Seite stehen kann,
bilden das ausführliche Anamnesegespräch (Krankenvor-geschichte), die körperliche Untersuchung und der Check-up
mit dem BIO-Frequenzgerät  die Basis meiner Diagnostik.

Zudem nutze ich wichtige, ergänzende Hilfsmittel wie
die Antlitzanalyse, Befunde von Blut- und Urinuntersuchungen
sowie schulmedizinische Befunde, um eventuelle Risiken und
Krankheitursachen zu erkennen und zu minimieren.


Die BIO - Frequenz - Diagnose
Der gezielte Check-up mit dem BIO-Frequenzgerät trägt dazu bei, mir einen äußerst hochwertigen Überblick über Ihren Gesundheits- bzw. Krankheitszustand zu geben.

Wie funktioniert das?
Das Gerät verbindet sich über eine Art Kopfhörer, schmerzfrei, durch elektromagnetische Wellen mit Ihrer gesamten Anatomie
und Physiologie.
Es ist sehr hilfreich dabei, kleinste Unstimmigkeiten, wie Veränderungen an der Magenschleimhaut, Leber, Nieren, Gebärmutter, Prostata, dem Herzen und allen anderen Organen festzustellen, noch bevor Beschwerden auftreten, Unwohlsein und Schmerzen entstehen.
Dabei gibt es die Möglichkeit, die Schweregrade der Zellveränderungen genau zu unterscheiden.
Dieses Diagnoseverfahren trägt dazu bei, verdeckte Ursachen für chronische Erkrankungen - wie Schwermetallbelastungen, Pilzinfektionen, Allergene, Viren, Bakterien, Parasitenbefall oder ein Mangel an Mikronährstoffen - zu erkennen.

Meine Patientinnen und Patienten können mit mir gemeinsam diese Diagnostik am Monitor mitverfolgen.

Die Antlitzanalyse
Die Antlitzanalyse ist eine Spurensuche -hauptsächlich im Gesicht- nach Mangelerscheinungen von Mineralstoffen und möglichen organischen Funktionsstörungen.
Diese Analyse geht auf die Untersuchungen und Erfahrungen von Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler (21.08.1821 - 30.03.1898), homöopathischer Arzt und Begründer dieser biochemischen Heilweise, der Therapie mit den sogenannten Schüßler-Salzen zurück.


  Wollen Sie mehr wissen?                 Dann kontaktieren Sie mich!                 Telefon:  089 / 95442887     
                                                                                                                                    oder nutzen unten das Kontaktformular!